Internet Service Providing.   Cloud-Services.   IT-Security.   IT-Infrastruktur.
Sie sind hier:

Microsoft schließt kritische Sicherheitslücke in Windowssystemen

20.11.2014 - Microsoft hat eine Sicherheitslücke entdeckt, die in nahezu allen Windows Server Betriebssystemen vorhanden ist. Die Schwachstelle betrifft das sog. Kerberossystem; einem Angreifer ist es dadurch möglich, Administratorenrechte zu erlangen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Angreifer über eine gültige Kennung verfügt.

Da Microsoft die Sicherheitslücke als kritisch einstuft, empfehlen wir die heute zur Verfügung gestellten Updates zunächst auf allen Domänencontrollern; später dann auf allen anderen Servern, zu installieren. Bitte berücksichtigen Sie, dass bei der Installation zwei Neustarts nötig sind.

Weitere Informationen und die Links zu den benötigten Updates stellt Microsoft hier zur Verfügung:

http://blogs.technet.com/b/srd/archive/2014/11/18/additional-information-about-cve-2014-6324.aspx

Gerne unterstützen wir Sie bei der Installation. Rufen Sie uns gerne an; Ihr Ansprechpartner ist:

Patrick Latte
Tel: +49 (5 91) 96 65 46-110
Email: latte@ipCONN.de